Donnerstag - 5. Oktober 2017

Früherer Bayer-Finanzvorstand Dr. Franz-Josef Weitkemper gestorben

Leverkusen, 5. Oktober 2017 – Das langjährige Vorstandsmitglied der Bayer AG, Dr. Franz-Josef Weitkemper, ist im Alter von 93 Jahren gestorben.

Franz-Josef Weitkemper wurde am 15. Juni 1924 in Papenburg geboren. Nach dem Abitur in seiner Heimatstadt und drei Jahren Kriegsverpflichtung studierte er Rechts- und Staatswissenschaften an der Wilhelms-Universität in Münster/Westfalen. Nach Ablegung der beiden juristischen Staatsexamen promovierte er zum Doktor jur.

Dem Studium folgten Anfang 1952 eineinhalb Jahre juristische Tätigkeit in Düsseldorf. Am 1. November 1953 trat Dr. Weitkemper als juristischer Mitarbeiter in das Finanzsekretariat der Farbenfabriken Bayer AG ein. 1967 wurde er zum Direktor ernannt. Von Februar 1970 bis 1973 war Weitkemper einer der Leiter des Zentralbereichs Finanz- und Rechnungswesen und dort insbesondere für die weltweite Finanzierung der Bayer AG und ihrer Tochtergesellschaften verantwortlich. Anschließend bestellte ihn der Aufsichtsrat zum Vorstandsmitglied für den Bereich Finanz- und Rechnungswesen. Von 1981 bis 1983 war er außerdem für die Faser-Sparte des Bayer-Konzerns verantwortlich. Weitkemper gehörte dem Vorstand bis zum Oktober 1987 an.

Dr. Weitkemper war Mitglied verschiedener Aufsichtsräte bzw. Beiräte deutscher und ausländischer Gesellschaften und Rechtsanwalt beim Landgericht Köln.

Dr. Weitkemper war verheiratet und hatte vier Kinder.


Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte der Konzern mit rund 115.200 Beschäftigten einen Umsatz von 46,8 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,7 Milliarden Euro. Diese Zahlen schließen das Geschäft mit hochwertigen Polymer-Werkstoffen ein, das am 6. Oktober 2015 als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht wurde. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner